Betreuung von Kindern von Schlüsselpersonen

Ab Montag, den 23.März 2020, wird die bestehende Regelung zur Bertreuung von Schulkindern erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Bitte reichen Sie den Antrag mit dem neuen Antragsformular auf Betreuung möglichst persönlich oder per Mail ein und nehmen Sie telefonisch Kontakt, am besten über die unten stehende dienstliche Handynummer, auf. So können individuelle Fragen schnell geklärt werden. Außerdem muss der Antrag bis spätestens 19.00 Uhr des Vortages vorliegen und abgestimmt sein.

Bitte melden Sie sich über:

  • Mail Adresse der Schule:
  • Telefon / Anrufbeantworter der Schule: 49370
  • Diensthandy Schulleitung Frau Neumann: 0170-3189961

Link zu dem Formular für Arbeitgeber und Schule: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Zurück